Menu
menu

Kontakt

Landessozialgericht Sachsen-Anhalt
Pressesprecher:
VRiLSG Dr. Thomas Harks
Telefon: 0345 2202122
Fax: 0345 2202103, 2202104
E-Mail: presse.lsg(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen des Landessozialgerichts
Adresse des Landessozialgerichts

Pressemitteilungen des Landessozialgerichts

(LSG LSA) Neue Prothese nach Ablauf von drei Wochen

04.03.2014, Halle (Saale) – 2

  • Landessozialgericht

 

 

800x600

 

 

 

Ein

gesetzlich Krankenversicherter hat erfolgreich die Versorgung mit einer neuen

Kniegelenksprothese erreicht, ohne dass seine Krankenkasse die Notwendigkeit der

Neuversorgung geprüft hat. Er hat sich darauf berufen, dass sein Antrag nicht

innerhalb von drei Wochen bearbeitet worden ist. Das Sozialgericht hat ihm

Recht geben. Die Krankenkasse habe nach Eingang des Antrags weder innerhalb von

drei Wochen darüber entschieden, noch Gründe für eine Überschreitung dieser

Frist schriftlich mitgeteilt. Nach dem Gesetz gelte die beantragte Versorgung

damit als genehmigt. Die fiktive Genehmigung dürfe auch nicht - anders als ein

fehlerhafter Bescheid - zurückgenommen werden.

 

 

 

Sozialgericht

Dessau-Roßlau, Urteil vom 18. Dezember 2013, S

21 KR 282/13, nicht rechtskräftig

 

 

 

Hintergrund:

 

 

 

§ 13 SGB V in der Fassung

seit 26. Februar 2013 ("Gesetz zur Verbesserung der Rechte von

Patientinnen und Patienten") lautet auszugsweise:

 

 

 

Die Krankenkasse hat über

einen Antrag auf Leistungen zügig, spätestens bis zum Ablauf von drei Wochen

nach Eintragseingang, ? zu entscheiden. Kann die Krankenkasse Fristen ... nicht

einhalten, teilt sie dies den Leistungsberechtigten unter Darlegung der Gründe

rechtzeitig schriftlich mit.

 

 

 

Erfolgt keine Mitteilung eines hinreichenden Grundes, gilt die Leistung

nach Ablauf der Frist als genehmigt.

 

Normal

0

 

 

21

 

 

false

false

false

 

DE

X-NONE

X-NONE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MicrosoftInternetExplorer4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:Landessozialgericht Sachsen-AnhaltPressestelleThüringer Straße 1606112 Halle (Saale)Tel: 0345 220-2122 Fax: 0345 220-2103 und -2104 Mail: presse.lsg@justiz.sachsen-anhalt.deWeb: www.lsg.sachsen-anhalt.de