Menu
menu

Kontakt

Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau
Pressesprecher:
StA Frank Pieper
Telefon: 0340 2022124
Fax: 0340 2022150
E-Mail: presse.sta-de(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau
Adresse der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

Gemeinsame Pressemitteilung der
Staatsanwaltschaft Dessau und der Polizeidirektion Dessau - Nach dreistem
Handtaschenraub in Dessau: Tatzeugen gesucht

22.02.2006, Dessau-Roßlau – 4

  • Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

 

 

 

 

 

Staatsanwaltschaft Dessau - Pressemitteilung Nr.: 004/06

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Staatsanwaltschaft Dessau -

Pressemitteilung Nr.: 004/06

 

 

 

Magdeburg, den 22. Februar 2006

 

 

 

Gemeinsame Pressemitteilung der

Staatsanwaltschaft Dessau und der Polizeidirektion Dessau - Nach dreistem

Handtaschenraub in Dessau: Tatzeugen gesucht

 

Am Dienstag, dem 21.

Feb. 2006, gegen 17.05 Uhr, wurde einer 81 Jahre alten Frau, die in Begleitung

einer 78 jährigen Bekannten auf dem Fußweg der Franzstraße in Richtung Rondell

ging, die Handtasche geraubt.

 

Nach ihren Angaben trug

die Geschädigte ihre Handtasche über der Schulter, als ihr der von hinten

kommende Täter diese trotz Festhaltens der Träger entrissen habe, wobei die

Träger der Tasche zerstört worden seien. Anschließend sei der Räuber mit der

Tasche in Richtung des Durchgangs zur Mauerstraße weggelaufen.

 

Die Geschädigte

beschreibt den Räuber als einen 18 bis 20 Jahre alten Mann von kräftiger

Statur, der etwa 1,70 Meter groß, blond, kurzhaarig und mit einem schwarzen

Anorak sowie mit einer hellen Hose bekleidet gewesen sei.

 

An seiner Tatbeute

dürfte der Räuber kaum Freude gehabt haben, denn die Geschädigte hat noch vor

der Anzeige bei der Polizei ihre in der geraubten Umhängetasche befindliche

EC-Karte von ihrer Bank sperren lassen. Auf diese und auf das Bargeld seines

Tatopfers hatte es der Räuber vermutlich abgesehen.

 

Staatsanwaltschaft und

Polizei sind zur Aufklärung dieser dreisten Tat auf die Mithilfe von Zeugen

angewiesen. Wer die Tat beobachtet oder sonst eine auffällige Beobachtung

gemacht hat, die mit dem Handtaschenraub in Verbindung stehen könnte, wird

dringend gebeten, sich beim Polizeirevier Dessau (Tel.: 0340-25030) oder bei

jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Preissner

Pressesprecher

Staatsanwaltschaft Dessau

 

Steinbiß

Pressesprecher

Polizeidirektion Dessau

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:

 

Staatsanwaltschaft Dessau

Pressestelle

Ruststr. 5

06844 Dessau

Tel: 0340/2022110

Fax: 0340/202150

Mail:

pressestelle@sta-de.justiz.sachsen-anhalt.de

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:Staatsanwaltschaft Dessau-RoßlauPressestelleRuststr. 506844 Dessau-RoßlauTel: 0340 202-2110Fax: 0340 202-2150Mail: presse.sta-de@justiz.sachsen-anhalt.deWeb: www.sta-de.sachsen-anhalt.de

Weiterführende Links