Menu
menu

Kontakt

Staatsanwaltschaft Magdeburg
Pressesprecher:
OStA Frank Baumgarten
Telefon: 0391 6064130
Fax: 0391 6064731
E-Mail: presse.sta-md(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Magdeburg
Adresse der Staatsanwaltschaft Magdeburg

Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Magdeburg

(StA MD) Pressemitteilung zum Bootsunfall auf der Elbe am 24.11.2013, bei der zwei THW-Helferinnen tödlich verunglückten

07.03.2014, Magdeburg – 1

  • Staatsanwaltschaft Magdeburg

Die umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Magdeburg zu dem Kentern eines Mehrzweckarbeitsbootes des THW bei einer Übungsfahrt auf der Elbe am 23.11.2013, bei der die Bootsführerin und ein Besatzungsmitglied ums Leben kamen, wurde abgeschlossen.Danach hat eine plötzlich auftretende hohe Wellenbildung auf der Elbe in Höhe des Pegelhauses zum Kentern des Bootes geführt. Während zwei andere Besatzungsmitglieder sich aus dem Wasser retten konnten, wurden die beiden THW-Helferinnen unter das Boot gedrückt und sind ertrunken. Ein für den Tod der beiden Helferinnen strafwürdiges ursächliches Tun oder pflichtwidriges Unterlassen durch andere Personen haben die Ermittlungen nicht ergeben; das Ermittlungsverfahren wurde eingestellt.

Impressum:Staatsanwaltschaft MagdeburgPressestelleBreiter Weg 203 - 20639104 MagdeburgTel: 0391 606-4130Fax: 0391 606-4731E-Mail: presse.sta-md@justiz.sachsen-anhalt.deWeb: www.sta-md.sachsen-anhalt.de

Weiterführende Links