Menu
menu

Aktuelles aus den Pressestellen der Justiz Sachsen-Anhalts

Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Coronavirus

Die Corona-Pandemie stellt auch Sachsen-Anhalts Justiz vor große Herausforderungen.

Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Coronavirus finden Sie über diesen Link.

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der Pressestellen der Gerichte und Staatsanwaltschaften des Landes Sachsen-Anhalt

Pressemitteilungen der Justiz

Sitzungen in Strafsachen am Landgericht Dessau-Roßlau im Juli 2021

07.07.2021, Dessau-Roßlau – 016/2021

  • Landgericht Dessau-Roßlau

Vorab wird gebeten, etwaige Presseanfragen in der Zeit vom 26.07. bis 06.08.2021 an Frau Vizepräsidentin des Landgerichts Baumgarten zu richten (0340 2021444).

Vor der 4. Strafkammer finden im Juli 2021 folgende weitere Berufungshauptverhandlungen statt.

  1. 23.07.2021

09.00 Uhr

20-jähriger Heranwachsender aus Köthen wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen (Tatzeit: Oktober 2020).

4 Ns 421 Js 8999/19

11.30 Uhr

19-jähriger Heranwachsender aus Wittenberg wegen Körperverletzung und Beleidigung (Tatzeit: Juni/September 2020; Tatort: Wittenberg)

4 Ns 561 Js 2319620

12.30 Uhr

27-jähriger Mann aus Bitterfeld-Wolfen wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz (Tatzeit: Mai/August 2020; Tatort: Bitterfeld-Wolfen)

4 Ns 173 Js 24590/20

  1. 26.07.2021

09.00 Uhr

36-jähriger Mann aus Dessau-Roßlau wegen Diebstahls, vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung (Tatzeit: August 2019/Februar 2020; Tatort: Dessau-Roßlau), Fortsetzung am 04.08.2021, 13.00 Uhr

4 Ns 296 Js 27323/19

11.00 Uhr

27-jährige Frau aus Köthen wegen gewerbsmäßigen Betruges in drei Fällen im Zusammenhang mit Internetkäufen (Tatzeitraum: Dezember 2019 bis Januar 2020)

4 Ns 691 Js 13102/20

12.00 Uhr

33-jährige Frau aus Bitterfeld-Wolfen wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Nötigung (Tatzeit: September 2018 und April 2019; Tatort: Bitterfeld-Wolfen).

4 Ns 651Js 14211/18

Frank Straube

Pressesprecher

Impressum:
Landgericht Dessau-Roßlau
Pressestelle
Willy-Lohmann-Str. 29
06844 Dessau-Roßlau
Tel: 0340 202-1445
Fax: 0340 202-1442, 202-1430
Mail: presse.lg-de@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.lg-de.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF

Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz

Twitter

Einstellungsoffensive der @Justiz_LSA: Juristinnen und Juristen gesucht, die den Notarberuf in @sachsenanhalt anstreben. Alle Infos zum Bewerbungsverfahren: https://t.co/oVA6J9Eonl#justizkarriere #sachsenanhalt https://t.co/TuVjLsoA5m

Twitter

Prozesse drohen zu platzen: Mehrere Länder - darunter ⁦@sachsenanhalt⁩ - fordern ⁦@bmj_bund⁩ ⁦⁦@MarcoBuschmann⁩ zum Handeln auf. Alle Infos in der PM von #Justiz #Niedersachsen & ⁦⁦@Justiz_Hessen⁩ https://t.co/z9NwSFaSnX

Twitter

#jobtweet: Das Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz @sachsenanhalt sucht einen Sachbearbeiter (m/w/d) mit dem Schwerpunkt „Onlinezugangsgesetz“. Bewerbungen sind bis zum 23. August möglich. #justizkarriere @Justiz_LSA

 

➡️ https://t.co/zc8W8X5B7V

Twitter

„Mit den neuen Maßnahmen machen wir die ⁦#Justiz ⁦@sachsenanhalt⁩ für den Einstieg von Juristen deutlich attraktiver - ohne Abstriche bei den fachlichen Einstellungsbedingungen“, sagte Ministerin F. Weidinger. via ⁦@dpa⁩ ⁦@zeitonline⁩ https://t.co/Isg4vwIgcW

Twitter

RT @lto_de: Die @Justiz_LSA will als Arbeitgeber attraktiver werden – und startet eine Einstellungsoffensive. Und: Für #Proberichter soll e…

Twitter

Einstellungsoffensive der @Justiz_LSA @sachsenanhalt: Jährlich bis zu 40 neue Juristen für Staatsanwaltschaften & Gerichte, höheres Einstellungstempo, individuelle Angebote für Einsteiger, Rotation für Proberichter entfällt.

➡️Alle Infos: https://t.co/i2pFkOErVL #justizkarriere https://t.co/VO7VOkdEHf

Twitter

Für 19 Frauen und Männer beginnt diese Woche die zweijährige Ausbildung im Allgemeinen #Justizvollzugsdienst (AVD) @sachsenanhalt. Wir wünschen viel Erfolg. Bewerbungen für 2023 sind schon möglich: https://t.co/4dxqh0X4sV https://t.co/0sBSdYJOeL

Twitter

Die "World Police and Fire Games" #WPFG2022 sind die "Olympischen Spiele" für Bedienstete von Justizvollzug, Feuerwehr, Polizei und Zoll und wurden dieses Jahr in den Niederlanden veranstaltet.

3/3

Twitter

Jan Serembe (53 Jahre alt, Foto li.) gewann zwei #GOLDmedaillen . Sein Neffe Denis Serembe (36, m.) holte SILBER und BRONZE. Andreas Zentile (61, re.) brachte GOLD und BRONZE mit nach Hause.

Foto: E. Rothe

2/3

Twitter