Menu
menu

Kontakt

Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt
Pressesprecher:
VRiLAG Peter Bundschuh
Telefon: +49 345 2202208
Fax: +49 345 2202240
E-Mail: presse.lag(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen des Landesarbeitsgerichts
Adresse des Landesarbeitsgerichts

Pressemitteilungen des Landesarbeitsgerichts

Seite 1 von 2

Nachdem die Richterinnen und Richter der Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes Sachsen-Anhalt ihre Tagung 2019 dazu genutzt hatten, das Bundesarbeitsgericht in Erfurt zu besuchen, war es dieses Mal das Ziel, neue Erfahrungen beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg zu gewinnen. Die Richtertagung fand…

weiterlesen

MEG Leißling GmbH ./. Gewerkschaft Nahrung - Genuss - GaststättenAktenzeichen: 2 GLa 2/24 Mit Urteil vom 15. Februar 2024 hat das Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt auf die Berufung der Gewerkschaft Nahrung - Genuss - Gaststätten das Urteil des Arbeitsgerichts Halle (Saale) vom 13. Februar 2024…

weiterlesen

Das Klinikum Magdeburg, eine zu 100 Prozent der Landeshauptstadt Magdeburg gehörende gGmbH, ist nicht Mitglied der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA). Deshalb finden die zwischen dem Marburger Bund und der VKA abgeschlossenen Tarifverträge, insbesondere Erhöhungen der…

weiterlesen

Gestern übergab die Präsidentin des Landesarbeitsgerichts Kathrin Thies Herrn Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht Reinhard Engshuber die von Herrn Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff unterzeichnete Ernennungsurkunde. Herr Engshuber wurde am 26.07.1961 in Landsberg am Lech geboren. Nach…

weiterlesen

Herr Hüskes wurde am 09.12.1967 in Bochum geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr - Universität Bochum und dem Referendariat im OLG-Bezirk Hamm wurde Herr Hüskes 1997 zum Richter ernannt und bei den Arbeitsgerichten Halle, Naumburg und Magdeburg eingesetzt. Nach einer…

weiterlesen

Im Alter von 61 Jahren ist gestern in Halle der Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts Sachsen-Anhalt Dirk Hesse verstorben. Herr Hesse wurde am 11.05.1960 in Northeim (Niedersachsen) geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen und dem Referendariat im…

weiterlesen

Um die Arbeitsfähigkeit der Gerichte in Zeiten der Corona-Krise sicherzustellen, versuchen wir den Kontakt mit Rechtsuchenden auf ein Minimum zu reduzieren. Aus diesem Grund liegen bei den Arbeitsgerichten Dessau-Roßlau, Halle, Magdeburg und Stendal Formulare und Hinweise zur Klageerhebung, zum…

weiterlesen

Das Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt hat mit heute verkündetem Urteil die Berufung der Ex-AfD-Referentin Lena K. gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Magdeburg vom 8. Juni 2017 zurückgewiesen. Das Landesarbeitsgericht bestätigte damit die Entscheidung des Arbeitsgerichts, dass das zwischen der…

weiterlesen

Die Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der Landesarbeitsgerichte, die in diesem Jahr zum 81. Mal stattfand, wurde zum 100. Bauhausjubiläum unter Vorsitz der Präsidentin des Landesarbeitsgerichts Sachsen-Anhalt, Kathrin Thies, in Dessau-Roßlau vom 26. bis 28. Mai ausgerichtet. Teilnehmer…

weiterlesen

Zum zweiten Mal nach 2001 findet in diesem Jahr die Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der Landesarbeitsgerichte in Sachsen-Anhalt statt. Neben den 18 Präsidentinnen und Präsidenten der Landesarbeitsgerichte der Länder nehmen die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts Ingrid Schmidt sowie…

weiterlesen

Das Arbeitsgericht Halle hat im Verfahren 6 Ca 453/18 mit Urteil vom 16.08.2018 festgestellt, dass das Arbeitsverhältnis zwischen der beklagten Gemeinde und einem Mitarbeiter ihres Bauamtes (Kläger) weder durch die von der Gemeinde erklärte Anfechtung ihrer auf den Vertragsabschluss gerichteten…

weiterlesen

Nachdem am Anfang dieses Jahres mit Frau Kathrin Thies die Stelle der Präsidentin des Landesarbeitsgerichts Sachsen-Anhalt besetzt werden konnte, erfolgte heute die Besetzung der Stelle des Vizepräsidenten des Landesarbeitsgerichts Sachsen-Anhalt mit dem Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht…

weiterlesen

Das Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt hat mit heute verkündetem Urteil erneut über die Kündigungsschutzklage des Mitarbeiters des Oberlandesgerichts Naumburg entschieden. Auf die Berufung des beklagten Landes hat das Landesarbeitsgericht das Urteil des Arbeitsgerichts Halle vom 04.12.2013…

weiterlesen

Gemäß § 626 Abs. 1 BGB kann auch der dringende Verdacht einer schwerwiegenden  Vertragspflichtverletzung einen wichtigen Grund für eine außerordentliche Kündigung darstellen, wenn der Verdacht dem Arbeitgeber die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses unzumutbar macht. Ein solcher wichtiger Grund…

weiterlesen

Termin zur Verkündung einer Entscheidung wurde auf den 24. Juni 2015, 8.30 Uhr, anberaumt Der Verhandlung lag folgender Sachverhalt zugrunde: Frau Sylva T. ist seit dem 02.04.1991 bei der beklagten Bundesagentur für Arbeit, seit Januar 2011 als Geschäftsführerin des Jobcenters Halle, tätig. Die…

weiterlesen

Arbeitsgericht Magdeburg - Beschluss vom 11.02.2015 (Az. 7 BV 67/14) Die Antragstellerin ist ein im Bereich des Aufbaus, der Wartung, des Störungsdienstes und der Instandsetzung von Windenergieanlagen tätiges Unternehmen mit Sitz in Magdeburg. Antragsgegner ist der im Betrieb gewählte Betriebsrat,…

weiterlesen

Arbeitsgericht Magdeburg - Beschluss vom 21.01.2015 (Az. 7 BV 67/14) In dem Beschlussverfahren unter Beteiligung der Firma WEA Service Ost GmbH und dem dortigen Betriebsrat sowie dessen Vorsitzenden über die gerichtliche Ersetzung der beabsichtigten Zustimmung zur Kündigung des…

weiterlesen

Das Arbeitsgericht Magdeburg hat die von ver.di erhobenen Unterlassungsanträge zurückgewiesen. Die Beteiligten des Verfahrens - die Gewerkschaft ver.di sowie die zur AMEOS-Gruppe gehörenden Kliniken in Schönebeck, Bernburg und Aschersleben-Staßfurt sowie die dortigen Betriebsräte - streiten sich…

weiterlesen

Arbeitsgericht Stendal - Urteil vom 27.06.2013 Das Arbeitsgericht Stendal hatte darüber zu befinden, welche arbeitsvertraglichen Regelungen bei einem Personalübergang von der Bundesagentur für Arbeit auf einen kommunalen Träger gelten. Der Kläger stand in einem Arbeitsverhältnis mit der…

weiterlesen

Das Arbeitsgericht Stendal stellt die Unwirksamkeit der außerordentlichen und ordentlichen Kündigungen des Chefarztes der Chirurgie der Altmark Klinikum gGmbH fest und verurteilt die Arbeitgeberin zur Weiterbeschäftigung des Chefarztes bis zum rechtskräftigen Abschluss des Kündigungsrechtstreits. …

weiterlesen

Seite 1 von 2