Menu
menu

Kontakt

Oberlandesgericht Naumburg
Pressesprecher:
RiOLG Henning Haberland
Telefon: +49 3445 282229
Fax: +49 3445 282000
E-Mail: presse.olg(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen des Oberlandesgerichts
Adresse des Oberlandesgerichts

Pressemitteilungen des Oberlandesgerichts Naumburg

Seite 1 von 286

Das Oberlandesgericht hat auch in diesem Jahr Anwärterinnen und Anwärter für den gehobenen Justizdienst eingestellt. Sie wurden in einer feierlichen Veranstaltung am 4. Oktober 2022 in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen.Die jungen Anwärterinnen und Anwärter werden in einem…

weiterlesen

Die Justizdienststellen am Standort Naumburg (Generalstaatsanwaltschaft Naumburg, Staatsanwaltschaft Halle – Zweigstelle Naumburg, Oberlandesgericht Naumburg, Amtsgericht Naumburg) sind am 10. und 11. Oktober 2022 aufgrund von Wartungsarbeiten an der Telefonanlage nur eingeschränkt telefonisch…

weiterlesen

Naumburg. Der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Naumburg (Staatsschutzsenat) hat die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft Naumburg gegen ein mutmaßliches Mitglied des „Islamischen Staates“ vom 11. August 2022 zur Hauptverhandlung zugelassen, das Hauptverfahren eröffnet und die Fortdauer der…

weiterlesen

Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Naumburg hat heute im Verfahren gegen Leonora M. ein Urteil verkündet.Danach ist die Angeklagte der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland und des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontroll- und das Waffengesetz schuldig gesprochen…

weiterlesen

Die Angeklagte verantwortet sich vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Naumburg wegen des Vorwurfs der Beteiligung an einer ausländischen terroristischen Vereinigung, der Beihilfe zu einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit und des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontroll- und das…

weiterlesen

OLG Naumburg 1 U 292/19Der 1. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Naumburg verhandelt am 26.04.2022 über die Frage, ob der Eigentümer eines Gemäldes von den Rechtsnachfolgern eines jüdischen Voreigentümers die Mitwirkung an der Löschung einer Suchmeldung in der Lost Art-Datenbank der Stiftung…

weiterlesen

Am 25.01.2022 hat die Hauptverhandlung gegen Leonora M. im Sicherheitstrakt des Justizzentrums Halle begonnen. In dem bis etwa gegen 17:00 Uhr währenden ersten Verhandlungstermin ist die Anklage verlesen worden und hat die Angeklagte sich zum Tatvorwurf eingelassen.In der heutigen Sitzung ist…

weiterlesen

Am Dienstag, den 25. Januar 2022 beginnt die Hauptverhandlung in dem Verfahren gegen Leonora M. Der Staatsschutzsenat hat durch Beschluss vom 20. Januar 2022 angeordnet, dass die Hauptverhandlung einschließlich der Verkündung der Entscheidung in nicht-öffentlicher Sitzung geführt wird.Diese…

weiterlesen

Am Dienstag, den 25. Januar 2022, beginnt um 9:30 Uhr die Hauptverhandlung gegen Leonora M. Der Staatsschutzsenat hat im Hinblick auf jugendschutzrechtliche Belange angeordnet, dass die Hauptverhandlung in nicht-öffentlicher Sitzung durchgeführt wird.Den Vertreterinnen und Vertretern der Medien…

weiterlesen

In dem Strafverfahren gegen Leonora M. hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Naumburg (Staatsschutzsenat) die Anklage des Generalbundesanwaltes vom 07. Juli 2021 zur Hauptverhandlung zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet. Darüber hinaus hat der Senat den Haftbefehl in seiner außer…

weiterlesen

20.09.2021
001/2021

Das Oberlandesgericht verbeamtet 48 Justizsekretär- und 15 Justizwachtmeisteranwärter zur Ausbildung

(OLG NMB) Neueinstellungen im Justizdienst

Auch in diesem Jahr konnten 48 Anwärter für die Laufbahn des mittleren Justizdienstes und 15 Anwärter für die Laufbahn des Justizwachtmeisterdienstes des Landes Sachsen-Anhalt durch das Oberlandesgericht (OLG) Naumburg zum 1. September 2021 in das Beamtenverhältnis auf Widerruf eingestellt werden. …

weiterlesen

Der Angeklagte Stephan B. hat gegen das am 21.12.2020 verkündete Urteil des 1. Staatsschutzsenates des Oberlandesgerichts Naumburg keine Revision eingelegt.Mit dem genannten Urteil war er unter anderem wegen Mordes in zwei Fällen zu einer lebenslangen Gesamtfreiheitsstrafe verurteilt worden.…

weiterlesen

Der 1. Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Naumburg hat in einem heute verkündeten Urteil den Angeklagten Stephan B. wegen:Mordes in zwei Fällen, davon in einem Fall in Tateinheit mit versuchtem Mord in vier tateinheitlich zusammentreffenden Fällen,versuchten Mordes in 51 tateinheitlich…

weiterlesen

Für den Termin zur Urteilsverkündung in dem Strafverfahren gegen Stefan B. amMontag, den 21. Dezember 2020, 11.00 Uhrhat die Vorsitzende folgende Änderung zur sitzungspolizeiliche Anordnung erlassen:Wegen des zu erwartenden Interesses an der Urteilsverkündung, die am 21. Dezember 2020, ab…

weiterlesen

In dem Strafverfahren gegen Stefan B. wird auch unter Berücksichtigung der von der Landesregierung angekündigten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie (sog. "Lockdown") an dem Termin zur Verkündung eines Urteils am Montag, den 21. Dezember 2020, 11.00 Uhr festgehalten. Dabei appelliert die…

weiterlesen

In der vorangegangenen Pressemitteilung 020/20 hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen:Dort heißt es:Mittwoch, den 9. Dezember 2020, 9:30 UhrDieser Termin ist für die Schlussvorträge der Verteidiger, das letzte Wort des Angeklagten und das Urteil vorgesehen.Dieser Satz wird wie folgt…

weiterlesen

In dem Strafverfahren gegen Stephan B hat sich in der Planung der Fortsetzungstermine folgende Aktualisierung ergeben:Mittwoch, den 2. Dezember 2020, 9:30 UhrDienstag, den 8.Dezember 2020, 9:30 UhrWeitere Schlussvorträge der Beistände der Nebenklägerinnen und Nebenkläger vorgesehen.Mittwoch,…

weiterlesen

In dem Strafverfahren gegen Stephan B sind folgende Fortsetzungstermine anberaumt:Dienstag, 1. Dezember 2020, 9:30 UhrMittwoch, den 2. Dezember 2020, 9:30 UhrDienstag, den 8.Dezember 2020, 9:30 UhrAn diesen Tagen sind die Schlussvorträge der Beistände der Nebenklägerinnen und Nebenkläger…

weiterlesen

In dem Strafverfahren gegen Stefan B sind folgende Fortsetzungstermine anberaumt:Dienstag, 17. November, 09:30 UhrFür diesen Tag ist um 09:30 Uhr ein Mitarbeiter des Bundesverbandes der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus e.V. als Zeuge geladen.Ab 11:00 Uhr wird der…

weiterlesen

In dem Verfahren gegen Stephan B. sind folgende Termine zur Fortsetzung der Hauptverhandlung anberaumt:Dienstag, den 3. November 2020, 9:30 UhrEs ist ein rechtsmedizinischer Sachverständiger geladen, der die Verletzungen des Angeklagten begutachtet hat. Ferner ist ein Zeuge zu dem Geschehen in…

weiterlesen

Seite 1 von 286