Menu
menu

Aktuelles aus den Pressestellen der Justiz Sachsen-Anhalts

Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Corona-Virus

Die Corona-Pandemie stellt auch Sachsen-Anhalts Justiz vor große Herausforderungen. Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Corona-Virus finden Sie über diesen Link.

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der Pressestellen der Gerichte und Staatsanwaltschaften des Landes Sachsen-Anhalt

Pressemitteilungen der Justiz

Sitzungen in Strafsachen am Landgericht Dessau-Roßlau im September 2021:

08.09.2021, Dessau-Roßlau – 020/2021

  • Landgericht Dessau-Roßlau

Über die bereits gemeldeten Verfahren hinaus finden vor dem Landgericht Dessau-Roßlau im September 2021 folgende Strafverhandlungen statt:

 

  1. Vor der 8. Strafkammer beginnt am 20.09.2021 um 09.00 Uhr die Hauptverhandlung gegen einen 24-jährigen, derzeit inhaftierten Angeklagten aus Wittenberg, dem die Staatsanwaltschaft bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (7 kg Marihuana) vorwirft. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung im März 2021 wurden neben Betäubungsmitteln eine größere Menge Bargeld sowie ein sog. Totschläger sichergestellt. Die Hauptverhandlung wird am 22.09., 28.09., 01.10. und 15.10.2021 jeweils um 09.00 Uhr fortgesetzt. 8 Kls (681 Js 4034/21)   

    Am selben Tag ist um 13.00 Uhr Auftakt in einem weiteren Verfahren vor der 8. Strafkammer, das sich gegen zwei Angeklagte aus Coswig und Wittenberg im Alter von 27 bzw. 29 Jahren wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (7 kg Marihuana) richtet, die den vorgenannten Angeklagten beliefert haben sollen. Die Angeklagten befinden sich gleichfalls in Untersuchungshaft. Die Fortsetzung der Hauptverhandlung ist für den 04.10.2021, 09.30 Uhr, 14.10.20201, 09.30 Uhr, 01.11.2021, 12.00 Uhr sowie für den 10.11., 26.11. und 01.12.2021 jeweils um 09.00 Uhr geplant.

     8 KLs (681 Js 24220/18)

 

  1. Die 8. Strafkammer verhandelt am 24.09.20201 ab 09.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 51-jährigen Mann aus Bitterfeld-Wolfen wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln (Crystal, Kokain und Cannabis) in nicht geringer Menge in 22 Fällen (in einem Fall bewaffnet) sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte (Tatzeitraum Mai 2020 bis April 2021). Bei einer Polizeikontrolle im April 2021 soll er sich seiner Festnahme gewaltsam zu entziehen versucht haben. Dabei führte er knapp 90.000,00 € Bargeld mit sich. Die Hauptverhandlung wird am 07.10., 14.10., 01.11., 19.11. und 02.12.2021 fortgesetzt (jeweils 09.00 Uhr, am 01.11.2021 um 14.00 Uhr).

          8 KLs (651 Js 8810/21)

 

  1. In einem weiteren am 27.09.2021 um 09.00 Uhr vor der 8. Strafkammer beginnenden Verfahren liegt einem 26-jährigen Angeklagten aus Coswig bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln zur Last. Auch dieses Verfahren steht in sachlichem Zusammenhang mit den unter Ziffer 1. genannten Verfahren. Bei dem Angeklagten wurden anlässlich einer Durchsuchung im April dieses Jahres größere Mengen Betäubungsmittel, knapp 10.000,00 € Bargeld sowie vier Schusswaffen nebst Munition, Schwerter, eine Machete sowie ein sog. Totschläger sichergestellt. Die Hauptverhandlung soll am 07.10.2021 um 09.00 Uhr sowie am 12.10. und 02.11.2021 jeweils um 13.00 Uhr fortgesetzt.   8 KLs (681 Js 22826/20)

 

  1. Am 29.09.2021 verhandelt die 4. Strafkammer ab 10.30 Uhr ein Berufungsverfahren gegen einen 43-jährigen Mann aus Wittenberg wegen Hehlerei. Er soll im Dezember 2019 ein E-Bike angekauft haben, bei dem deutlich sichtbar das Schloss aufgebrochen und die Rahmennummer herausgefräst war.   4 Ns (395 Js 19614/20)

 

  1. Eine weitere Berufungshauptverhandlung findet am 30.09.2021 ab 09.00 Uhr vor der 7. Strafkammer statt. Der 29-jährige Angeklagte aus Muldestausee soll sich Anfang 2018 eines Sozialleistungsbetrugs schuldig gemacht haben.   7 Ns (195 Js 24434/19)

 

Frank Straube

Pressesprecher

 

Impressum:
Landgericht Dessau-Roßlau
Pressestelle
Willy-Lohmann-Str. 29
06844 Dessau-Roßlau
Tel: 0340 202-1445
Fax: 0340 202-1442, 202-1430
Mail: presse.lg-de@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.lg-de.sachsen-anhalt.de

Ministerium für Justiz und Gleichstellung