Menu
menu

Aktuelles aus den Pressestellen der Justiz Sachsen-Anhalts

Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Coronavirus

Die Corona-Pandemie stellt auch Sachsen-Anhalts Justiz vor große Herausforderungen.

Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Coronavirus finden Sie über diesen Link.

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der Pressestellen der Gerichte und Staatsanwaltschaften des Landes Sachsen-Anhalt

Pressemitteilungen der Justiz

Öffentliche Verhandlungstermine vor dem Landgericht Stendal

01. September 2022 bis 30. September 2022

31.08.2022, Hansestadt Stendal – 10/2022

  • Landgericht Stendal

 

  1. Beginnende Strafverfahren

Gefährliche Körperverletzung u.a. / Gommern OT Menz

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 70/21

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, am 4. September 2019 Gewalt gegen Autofahrer und Fahrzeuge ausgeübt zu haben, die auf einer Straße unterwegs waren, auf der er mit seinen Hunden spazieren ging.

Terminstag/Ort:

01.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

14.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

 

Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes / Beetzendorf

Strafkammer 3 (Jugendschutzkammer)

Az:      503 KLs 8/22

Der Angeklagte soll an der im Jahr 2008 geborenen Tochter seiner Lebensgefährtin zwischen August 2020 und Mai 2021 in 5 Fällen sexuell motivierte Handlungen vorgenommen haben.

Terminstag/Ort:

01.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 108

06.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

14.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

21.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

 

 

Gefährliche Körperverletzung / Tucheim

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 35/22

Die Staatsanwaltschaft legt dem Angeklagten zur Last, am 3. und 7. März 2022 einen Mann mit einem Holzstock u.a. auf den Kopf geschlagen zu haben.

 Terminstag/Ort:

01.09.2022, 13.30 Uhr, Saal 121

05.09.2022, 11.00 Uhr, Saal 108

21.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

 

 

Körperverletzung und Beleidigung / Burg

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 75/21

Einem Gefangenen in der JVA Burg wird zur Last gelegt, am 22. April 2020 einen Mitinsassen nach einer verbalen Auseinandersetzung geschlagen sowie später eine Richterin und eine Staatsanwältin in Schreiben massiv beleidigt zu haben.

 Terminstag/Ort:

06.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 108

12.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 108

16.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 108

28.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

 

 

Trunkenheit im Straßenverkehr / Salzwedel

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 32/22

 Der Angeklagte soll am 11. Juli 2021 einen Pkw geführt haben, obwohl er eine Blutalkoholkonzentration von mindestens 2,47 Promille gehabt sowie unter dem Einfluss von Rauschmitteln (THC und Amphetamin) gestanden haben soll.

 Terminstag/Ort:

08.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

 

 

Vergewaltigung / Dannigkow

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 33/21

Die Staatsanwaltschaft legt dem mit mindestens 1,96 Promille alkoholisierten Angeklagten zur Last, am 26. Oktober 2019 an seinem erwachsenen Neffen, der auf einer Familienfeier wegen übermäßigen Alkoholkonsums (1,75 Promille) wehrlos war, sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben.

 Terminstag/Ort:

13.09.2022, 09.30 Uhr, Saal 108

26.09.2022, 09.30 Uhr, Saal 108

 

 

Betrug / Königsborn

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 34/21

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, am 4. April 2019 Stoßdämpfer und am 11. Juni 2019 einen Reinigungsroboter im Onlinehandel bestellt und sich den Kaufpreis nach Widerruf erstattet lassen zu haben, wobei er nicht die gekaufte Neuware, sondern eine typengleiche Gebrauchtware an die Händler zurückgeschickt haben soll.

Terminstag/Ort:

15.09.2022, 09.30 Uhr, Saal 121

23.09.2022, 09.30 Uhr, Saal 108

 

 

Betrug / Gommern u. a.

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:    510 Ns 41/21

Der Angeklagte wird beschuldigt, im Zeitraum vom 18. Juli bis 7. Oktober 2019 über eBay in 8 Fällen Waren angeboten und den Kaufpreis vereinnahmt zu haben, ohne die Ware zu verschicken.

 Terminstag/Ort:

15.09.2022, 13.30 Uhr, Saal 121

 

 

Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz / Hamburg

 Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:    510 Ns 21/22

Der ausreisepflichtige Angeklagte (abgelehnter Asylbewerber) soll trotz einer Aufenthaltsbeschränkung auf den Landkreis Jerichower Land am 7. und 27. Februar 2021 in Hamburg gewesen sein.

Terminstag/Ort:

20.09.2022, 10.00 Uhr, Saal 108

 

Diebstahl / Burg

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 21/21

 Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, einen zuvor entwendeten Mercedes Sprinter übernommen, mit einem falschen Kennzeichen getarnt und in Richtung Polen transportiert zu haben, wobei das Fahrzeug aufgrund einer GPS-Ortung vor dem Grenzübertritt sichergestellt werden konnte.

Terminstag/Ort:

20.09.2022, 13.00 Uhr, Saal 108

 

Steuerhinterziehung / Salzwedel

 Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az:    510 Ns 62/21

Die Staatsanwaltschaft legt der Angeklagten zur Last, für April 2015 bei der Anmeldung der Mehrwertsteuer fehlerhafte Angaben zu ihrem Umsatz gemacht zu haben (nur 798 € statt 149.508 €), wodurch das Finanzamt Salzwedel einen um 28.262,78 € zu niedrigen Steuerbetrag festgesetzt haben soll.

Terminstag/Ort:

22.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

30.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 108

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis u.a. / Möckern OT Loburg

 Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az:   510 Ns 35/21

Der Angeklagte soll am 26. Dezember 2019 einen Pkw geführt haben, obwohl er nicht im Besitz der dafür notwendigen Fahrerlaubnis gewesen sein soll. Außerdem soll das Fahrzeug nicht haftpflichtversichert und zur Vortäuschung der amtlichen Zulassung mit einem als gestohlen gemeldeten Kennzeichen versehen gewesen sein.

Terminstag/Ort:

27.09.2022, 09.30 Uhr, Saal 108

 

Gefährliche Körperverletzung und Bedrohung / Gardelegen OT Jävenitz

 Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az:   510 Ns 27/22

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den Angeklagten, am 2. Juli 2021 mit einer Holzlatte auf seinen Nachbarn eingeschlagen zu haben (Folge: leichte Verletzung des Ringfingers links).

Terminstag/Ort:

27.09.2022, 13.00 Uhr, Saal 108,

 

Gefährdung des Straßenverkehrs / Stendal

 Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az:   510 Ns 13/22

Der Angeklagte soll am 31. März 2021 mit einem Blutalkoholgehalt von 1,65 Promille eine Sattelzugmaschine auf dem Parkplatz einer Tankstelle rangiert und dabei einen anderen Lkw beschädigt haben (Schaden: 18.388,58 €).

Terminstag/Ort:

29.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

 

  1. Fortsetzungstermine in Strafsachen

___________________________________________________________________

 Gefährliche Körperverletzung /Bismark

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 13/21

Terminstag/Ort:

02.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 108

 

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz / Stendal

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 27/21

Terminstag/Ort:

05.09.2022, 09.30 Uhr, Saal 108

  

Diebstahl im besonders schweren Fall / Burg

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 7/22

Terminstag/Ort:

07.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

 

Körperverletzung / Tangermünde

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 31/21

Terminstag/Ort:

09.09.2022, 09.30 Uhr, Saal 108

 

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr / Stendal

Strafkammer 10 (Berufungskammer)

Az.:     510 Ns 10/22

Terminstag/Ort:

09.09.2022, 11.00 Uhr, Saal 108

  

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz / Jerichower Land

Strafkammer 1 (Große Strafkammer)

Az.:     501 Kls 11/22

Terminstag/Ort:

12.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

15.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 219

 

Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion / Tangerhütte u.a.

Strafkammer 1 (Große Strafkammer)

Az.:     501 Kls 15/22

Terminstag/Ort:

12.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

14.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

  

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz / Salzwedel

Strafkammer 1 (Große Strafkammer)

Az.:     501 Kls 13/22

Terminstag/Ort:

13.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 218

  

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz / Vinzelberg u.a.

Strafkammer 1 (Große Strafkammer)

Az.:     501 Kls 9/22

Terminstag/Ort:

13.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

16.09.2022, 09.00 Uhr, Saal 121

 

 

III. Hinweis in eigener Sache

___________________________________________________________________

 

Die Pressestelle ist am 22./23. September 2022 nicht besetzt; vom 26. bis 30. September 2022 nimmt die stellvertretende Pressesprecherin, Stefanie Hüttermann (Telefon: 03931 581214), die Öffentlichkeitsarbeit wahr.

Impressum:
Landgericht Stendal
Pressestelle
Am Dom 19
39576 Hansestadt Stendal
Tel: 03931 58-1314
Fax: 03931 58-1111, 58-1227
Mail: presse.lg-sdl@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.lg-sdl.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF

Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz

Twitter

20 Jahre Jugendanstalt (JA) #Ra ßnitz: Ministerin Franziska #Weidinger hat gratuliert und Engagement der Justizbediensteten gewürdigt. Zudem konnten u.a. Angehörige der Bediensteten Teile der JA besichtigen. Kontakt mit Gefangenen gab es dabei nicht. Mehr: https://t.co/KXANTKRLcq https://t.co/eP3iHnQgWD

Twitter

Fachgespräch mit Seelsorgern der #Justizvollzugsanstalten @Justiz_LSA sowie Vertretern der ev. & kath. Kirche @sachsenanhalt. Ministerin #Weidinger : „Die Bedeutung der Seelsorge im Justizvollzug kann man nicht hoch genug bewerten. Der Austausch war intensiv und gewinnbringend.“ https://t.co/U8R46iE9Is

Twitter

Zeitweise Nichtrückkehr eines Jugendstrafgefangenen der #Jugendanstalt #Ra ßnitz aus einer Vollzugslockerung des offenen Vollzugs. Der Mann (21) wurde durch die @Polizei_DeRo inzwischen festgenommen und nach Raßnitz zurückgebracht.

Pressemitteilung: https://t.co/SLgsqg6RTM

Twitter

Für die #Jugendanstalt #Ra ßnitz im Saalekreis wird ein Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) gesucht. Anstellung im öffentlichen Dienst @sachsenanhalt sowie Stellenzulage. Alle Infos: https://t.co/z2h5JPlS50#justizkarriere

Twitter

Vor der gemeinsamen Sitzung der #Justizministerkonferenz #JuMiKo und der #Innenministerkonferenz #IMK hat sich @sachsenanhalt|s Justizministerin #Weidinger für bestmögliche Befugnisse für #Justiz & #Polizei ausgesprochen.

 

https://t.co/QkEX7xY0C1via @zeitonline @MISachsenAnhalt

Twitter

Justizministerin #Weidinger hat mit Vertretern von @fairsprechen & @fjp_media über den Kampf gg. Hass im Netz & die geplante Zentralstelle zur Bekämpfung v. Hasskriminalität im Internet für @sachsenanhalt gesprochen. Weidinger: "Gutes Gespräch. Wir prüfen gemeinsame Aktivitäten." https://t.co/nvQhv3bllb

Twitter

Nachwuchsgewinnung = Chefsache: Ministerin Franziska #Weidinger hat bei der Berufsmesse „Perspektiven“ in #Magdeburg persönlich Interessenten über Möglichkeiten der #justizkarriere in @sachsenanhalt informiert. Die @Justiz_LSA ist morgen auch bei https://t.co/MkL0fXvFIodabei. https://t.co/8vPKysHZqw

Twitter

In @sachsenanhalt haben 2022 insg. 112 Frauen & Männer ihre Jura-Ausbildung mit der 2. juristischen Staatsprüfung abgeschlossen. Ministerin #Weidinger gratulierte & sagte, dass alle geeigneten Absolventen ein Einstellungsangebot für @Justiz_LSA erhalten: https://t.co/tp1Dwjanal https://t.co/NgbpTrMD5h

Twitter

Die @WPFGRtd 2022 wurden im Juli in den Niederlanden veranstaltet. Die internationalen Wettkämpfe werden auch als Olympische Spiele für Beedienstete von Justizvollzug, Polizei, Feuerwehr und Zoll bezeichnet. Die @WPFG2023 sind in Winnipeg (Kanada) geplant.

Twitter