Menu
menu

Kontakt

Landgericht Dessau-Roßlau
Pressesprecher:
VRiLG Frank Straube
Telefon: 0340 2021445
Fax: 0340 2021442, 2021430
E-Mail: presse.lg-de(at)justiz.sachsen-anhalt.de 
Pressemitteilungen des Landgerichts Dessau-Roßlau
Adresse des Landgerichts Dessau-Roßlau 

Pressemitteilungen des Landgerichts Dessau-Roßlau

Sitzungen in Strafsachen am Landgericht Dessau-Roßlau im Juli 2021

29.06.2021, Dessau-Roßlau – 015/2021

  • Landgericht Dessau-Roßlau

Am Landgericht Dessau-Roßlau finden vorbehaltlich etwaiger Änderungen im Juli 2021 über bereits anberaumte Fortsetzungstermine hinaus die nachfolgenden Hauptverhandlungen statt. Dabei handelt es sich, soweit nicht besonders kenntlich gemacht, um Berufungsverfahren.

  1. 01.07.2021

Vor der 3. Strafkammer beginnt um 09.30 Uhr ein erstinstanzliches Verfahren gegen einen 38-jährigen Angeklagten aus Dessau-Roßlau wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in 68 Fällen, Beihilfe in zwei weiteren Fällen und unerlaubten Erwerbs von Betäubungsmittel in zwei Fällen (Marihuana, Kokain und Metamfetamin; Tatzeitraum: 2017 bis 2018, Tatort: Dessau). Die Hauptverhandlung wird am 02.07., 08.07., 12.07., 14.07. und 20.07.2021 jeweils um 09.30 Uhr fortgesetzt.

3 KLs 681 Js 8435/18

Bereits ab 09.00 Uhr muss sich vor der 4. Strafkammer ein 33-jähriger Mann aus Bitterfeld-Wolfen wegen sexueller Belästigung verantworten (Tatzeit: Juli 2019; Tatort: Bitterfeld).

4 Ns 283 Js 16157/19

  1. 02.07.2021

Die 4. Strafkammer verhandelt um 09.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 33-jährigen Angeklagten aus Zahna-Elster wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung (Tatzeit: März/April 2020; Tatort: Wittenberg).   4 Ns 691 Js 10691/20

  1. 05.07.2021

In einem um 12.30 Uhr vor der 2. Strafkammer als Schwurgericht beginnenden Verfahren wird einem 71-jährigen, derzeit einstweilen untergebrachten Angeklagten aus Dessau-Roßlau versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Er soll am 05.01.2021 mit Tötungsvorsatz seiner Ehefrau zwei Schläge mit einem Hammer gegen den Kopf versetzt und ihr ferner mit einem Schreckschussrevolver in das Gesicht geschossen haben. Im Anschluss soll er einen Notruf abgesetzt haben. Die Geschädigte erlitt akut lebensbedrohliche Verletzungen und musste notoperiert werden. Nach dem Ergebnis der Ermittlungen leidet der Angeklagte offenbar unter einer psychischen Erkrankung. Die Hauptverhandlung wird am 07.07. und 12.07.2021 jeweils um 12.30 Uhr und am 13.07.2021 um 09.00 Uhr fortgesetzt.   2 Ks 111 Js 111/21

Die 4. Strafkammer verhandelt zwei Berufungsverfahren, und zwar um 08.30 Uhr zunächst ein Verfahren gegen einen 33-jährigen Mann aus Bitterfeld-Wolfen wegen Ladendiebstahls (Tatzeit: 07.04.2020; Tatort: Bitterfeld).   4 Ns 193 Js 13346/20

Um 11.30 Uhr folgt die Hauptverhandlung gegen einen 76-jährigen Angeklagten aus Annaburg, dem Körperverletzung zur Last liegt. Hintergrund des Tatgeschehens ist mutmaßlich ein seit Jahren schwelender Nachbarschaftsstreit (Tatzeit: 17.06.2020; Tatort: Ortsteil von Annaburg).   4 Ns 170 Js 213293/20

  1. 07.07.2021

In einem um 09.00 Uhr vor der 4. Strafkammer beginnenden Verfahren wird einem 45-jährigen Mann aus Aken Betrug vorgeworfen. Er soll nach der Flutkatastrophe 2013 mit teils fingierten Rechnungen bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt Fördermittel erschlichen haben. Die Hauptverhandlung wird am 22.07.2021 um 09.00 Uhr fortgesetzt.

4 Ns 507 Js 27388/18

  1. 08.07.2021

Die 7. Strafkammer verhandelt ab 09.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 41-jährigen Angeklagten aus Köthen wegen Trunkenheit im Verkehr (Tatzeit: 15.10.2020; Tatort: Köthen).   7 Ns 393 Js 28750/20

  1. 12.07.2021

Vor der 4. Strafkammer muss sich um 09.00 Uhr ein 44-jähriger Mann aus Kemberg wegen Straßenverkehrsgefährdung im Zusammenhang mit einem riskanten Überholmanöver am 25.11.2020 auf der L 129 in Richtung Bad Schmiedeberg verantworten.

4 Ns 390 Js 1869/21

  1. 13.07.2021

Vor der 2. Strafkammer beginnt um 12.30 Uhr die Hauptverhandlung in einem Sicherungsverfahren, dass sich gegen einen 28-jährigen, derzeit einstweilen untergebrachten Beschuldigten richtet. Nach dem Ergebnis der Ermittlungen soll der Mann am 03.02.2021 auf dem Gelände einer Tankstelle in Wittenberg aus vier Zapfpistolen eine Kraftstofflache gebildet und anzuzünden versucht haben. Wenig später soll er in der Nähe eines Imbissstandes den Tankdeckel eines Pkw aufgebrochen, mehrere Stück Papier entzündet und in den Tankstutzen geschoben haben. Die Staatsanwaltschaft geht im Ergebnis eines psychiatrischen Gutachtens davon aus, dass der Mann infolge einer psychischen Erkrankung schuldunfähig ist. Die Hauptverhandlung wird am 15.07. und 27.07.2021 jeweils um 09.00 Uhr fortgesetzt.   2 Ks 396 Js 2906/21

Vor der 7. Strafkammer finden zwei Berufungsverfahren statt. Zunächst muss sich ein 75-jähriger Mann aus Zerbst wegen Beleidigung verantworten. Er soll am 02.09.2020 im Rahmen eines Streits mit seinen Mietern ausländerfeindliche Bemerkungen gemacht haben.   7 Ns 303 Js 21474/20

Um 13.00 Uhr folgt ein Verfahren gegen einen 34-jährigen, einschlägig vorbestraften Angeklagten aus Dessau-Roßlau wegen gewerbsmäßigen Betruges in acht Fällen im Zusammenhang mit Internetverkäufen (Tatzeitraum: Januar bis März 2020; Gesamtschaden: ca. 3.000,- €).   7 Ns 293 Js 4573/20

  1. 14.07.2021

Die 4. Strafkammer verhandelt ab 11.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 34-jährigen Mann aus Köthen wegen räuberischen Diebstahls (Tatzeit: 09.08.2020; Tatort: Köthen).

4 Ns 292 Js 22271/20

  1. 19.07.2021

Vor der 4. Strafkammer findet um 09.00 Uhr die Hauptverhandlung gegen eine 35-jährige, einschlägig vorbestrafte Frau aus Vockerode wegen gewerbsmäßigen Betruges in 18 Fällen im Zusammenhang mit Internetverkäufen statt (Tatzeitraum: November 2019 bis Juli 2020; Gesamtschaden: ca. 4.000,00 €).   4 Ns 449 Js 4550/20

  1. 20.07.2021

Vor der 7. Strafkammer muss sich ab 09.00 Uhr ein 32-jähriger Angeklagter aus Dessau-Roßlau wegen Diebstahls in drei Fällen verantworten (Tatzeitraum: Dezember 2018 bis Mai 2019; Tatort: Dessau).   7 Ns 691 Js 1599/19

  1. 21.07.2021

In einem um 09.00 Uhr vor der 7. Strafkammer beginnenden Verfahren liegt einem 38-jährigen Mann aus Bitterfeld-Wolfen gefährliche Körperverletzung (Wurf mit einer Bierflasche gegen den Kopf der Geschädigten) zur Last (Tatzeit: September 2019; Tatort: Brehna).   7 Ns 396 Js 29045/19

  1. 22.07.2021

Wiederum die 7. Strafkammer verhandelt ab 09.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 39-jährigen Angeklagten aus Dessau-Roßlau wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung (Tatzeit: 15.10.2019; Tatort: Dessau).  7 Ns 196 Js 28495/19

  1. 26.07.2021

Vor der 2. Strafkammer als Schwurgericht ist um 09.00 Uhr Auftakt in einem Sicherungsverfahren, das sich gegen 36-jährigen, derzeit einstweilen untergebrachten Beschuldigten richtet. Ihm wird versuchter heimtückischer Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Der Mann soll am 23.02.2021 in einem Einkaufsmarkt in Bitterfeld-Wolfen den Warenauslagen ein Küchenmesser entnommen und damit ohne jeden erkennbaren Grund auf eine Angestellte eingestochen haben, die gerade Ware einsortierte. Die Geschädigte konnte sich in Mitarbeiterräume flüchten und erlitt potentiell lebensbedrohliche Stichverletzungen im Schulterbereich. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Beschuldigte aufgrund einer psychischen Erkrankung schuldunfähig ist. Die Hauptverhandlung soll am 29.07., 30.07. und 04.08.2021 jeweils um 09.00 Uhr fortgesetzt werden.   2 Ks 111 Js 4646/21

Vor der 4. Strafkammer findet ab 13.30 Uhr die Hauptverhandlung gegen einen 34-jährigen Mann aus Bliesdorf wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung statt (Tatzeit: 11.02.2020; Tatort: Dessau).   4 Ns 190 Js 11789/20

  1. 27.07.2021

Zwei Angeklagte aus Köthen im Alter von 35 Jahren müssen sich ab 09.00 Uhr vor der 7. Strafkammer verantworten. Ihnen liegt zur Last, am 11.05.2020 in eine Lagerhalle in Köthen eingebrochen zu sein und dort hochwertige Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 3.000,00 € entwendet zu haben.   7 Ns 180 Js 12452/20

  1. 28.07.2021

In einem um 09.00 Uhr vor der 4. Strafkammer beginnenden Verfahren wird einem 28-jährigen Mann aus Coswig Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (Crystal) in nicht geringer Menge in 40 Fällen vorgeworfen (Tatzeitraum: Frühjahr 2016 bis September 2019; Tatort: Dessau und andernorts).   4 Ns 681 Js 2115319

  1. 29.07.2021

Der Monat schließt mit einer um 13.00 Uhr vor der 7. Strafkammer stattfindenden Hauptverhandlung, in der einem 31-jährigen Angeklagten aus Köthen u.a. Raub, räuberischer Diebstahl und Körperverletzung vorgeworfen werden (Tatzeitraum: März 2018 bis April 2019; Tatort: Köthen).   7 Ns 170 Js 8726/19

Frank Straube

Pressesprecher

 

 

 

Impressum:
Landgericht Dessau-Roßlau
Pressestelle
Willy-Lohmann-Str. 29
06844 Dessau-Roßlau
Tel: 0340 202-1445
Fax: 0340 202-1442, 202-1430
Mail: presse.lg-de@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.lg-de.sachsen-anhalt.de

Weiterführende Links