Menu
menu

Kontakt

Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau
Pressesprecher:
StA Frank Pieper
Telefon: 0340 2022124
Fax: 0340 2022150
E-Mail: presse.sta-de(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau
Adresse der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

(StA DE) Gemeinsame
Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dessau und der Polizeidirektion Dessau
- Rätselhafter Todesfall auf dem Feldweg

11.02.2008, Dessau-Roßlau – 6

  • Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

 

 

 

 

 

Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau - Pressemitteilung Nr.: 006/08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau -

Pressemitteilung Nr.: 006/08

 

Dessau, den 11. Februar 2008

 

(StA DE) Gemeinsame

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dessau und der Polizeidirektion Dessau

- Rätselhafter Todesfall  auf dem Feldweg

 

Am 10.02.08 gegen 15.45 Uhr erreichte die Polizei der

Anruf einer Autofahrerin über einen angeblichen Verkehrsunfall mit tödlichem

Ausgang, der sich auf einem Feldweg bei Beyersdorf im Landkreis Anhalt ¿

Bitterfeld ereignet haben sollte. Den zur vermeintlichen Unfallstelle eilenden

Polizeibeamten bot sich allerdings ein augenscheinlich gänzlich anderes Bild.

Die ersten Ermittlungen haben dann auch ergeben, dass die 52-jährige

Autofahrerin aus Sachsen vermutlich einen Radfahrer mit ihrem Fahrzeug von der

Kreisstraße aus auf dem asphaltierten Feldweg verfolgt und zunächst von hinten

angefahren hat, wodurch dieser, ein etwa 75 Jahre alter Mann aus Beyersdorf,

gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und anschließend auf die Fahrbahn

geprallt sein dürfte. Im Anschluss daran dürfte der Mann von der Autofahrerin

erschlagen worden sein.

 

Die Ermittlungen, die nach Einbruch der Dunkelheit vor Ort

von Kräften der Feuerwehr mittels einer Lichtanlage unterstützt wurden, dauern

an. Die für den Montagvormittag vorgesehene Obduktion der Leiche des

Verstorbenen soll näheren Aufschluss über den tatsächlichen Hergang der

Geschehnisse geben. Das Motiv der Tatverdächtigen liegt derzeit noch völlig im

Dunkeln. Sie wurde vorläufig festgenommen und soll morgen dem

Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

 

Preissner                                                        

Moritz

Pressesprecher                                                 Pressesprecher

Staatsanwaltschaft Dessau                               Polizeidirektion

 

 

 

Impressum:

 

Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

Pressestelle

Ruststr. 5

06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2 02 21 10

Fax: (0340) 2 02 21 50

Mail:

pressestelle@sta-de.justiz.sachsen-anhalt.de

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:Staatsanwaltschaft Dessau-RoßlauPressestelleRuststr. 506844 Dessau-RoßlauTel: 0340 202-2110Fax: 0340 202-2150Mail: presse.sta-de@justiz.sachsen-anhalt.deWeb: www.sta-de.sachsen-anhalt.de

Weiterführende Links